Internationales

YATA International

Nicht nur in Deutschland ist YATA aktiv, sondern auch in 36 anderen europäischen Ländern, von Albanien bis zur Ukraine. Ebenso wie wir sind auch sie eng mit den nationalen Mitgliedsorganisationen der Atlantic Treaty Association (ATA) verbunden. Als internationale Organisation möchte YATA zukünftigen Entscheidungsträgern Werte wie Demokratie, Rechtsstaatlichkeit, Freiheit, Frieden und Sicherheit nahe bringen und die transatlantische Partnerschaft stärken.

 

Warum überhaupt einen internationalen Dachverband?

Gegründet wurde YATA International 1996 in Rom mit dem Ziel, bereits bestehende, aber auf internationaler Ebene nur lose verbundene Jugendorganisationen in den ATA-Mitgliedsländern besser vernetzen zu können. Wie groß auch der Aspekt des „voneinander Lernen“ dabei ist, zeigt sich darin, dass das seit 1985 jährlich stattfindende Danish Atlantic Youth Seminar (DAYS) auch in vielen anderen Ländern Nachahmer gefunden hat und das Angebot an internationalen Workshops, Konferenzen und Seminaren unter dem Dach der YATA immer weiter wächst.

Eine jährlich stattfindende Generalversammlung sorgt dafür, dass die nationalen YATA Organisationen sich auch persönlich untereinander besser kennenlernen und über gemeinsame und eigene Projekte austauschen können. Die organisatorische und programmatische Leitung übernimmt ein sechsköpfiger Vorstand, der seit 2013 von Rowinda Appelman (YATA Niederlande) als Präsidentin angeführt wird.

Du hast Interesse an internationalen Konferenzen und möchtest dich auch außerhalb Deutschlands für die YATA engagieren? Dann informiere dich hier