15.01.2015 Magdeburg

Friedrich-Ebert-Stiftung diskutiert Ÿber den Ukraine KonfliktDas ungebrochen große Interesse an der Ukraine-Krise untermauert ein Forum mit Korrepondent Bernhard Lichte in Magdeburg. Mehr als 300 Besucher wollen den Fernsehmann erleben und sparen nicht mit Kritik an der Informationsgebung.

Den Bericht der Zeitung finden Sie hier.