Sicherheitspolitische Gespräche im Prinz-Carl-Palais

In Kooperation mit der Münchner Sicherheitskonferenz organisierte die Deutsche Atlantische Gesellschaft zusammen mit der Bayerischen Staatskanzlei die Veranstaltung „Die NATO und der Ferne Osten – Herausforderungen und Strategien für die gemeinsame Sicherheit“ am 11.02.2016 im Prinz-Carl-Palais in München.

Die Veranstaltung wurde von einer Rede des Außenministers der Republik Korea, S.E. Yun Byung-se, eröffnete. Gemeinsam mit über 250 hochrangigen Gästen diskutierten Dr. Ralf Brauksiepe, MdB, Parlamentarischer Staatssekretär bei der Bundesministerin der Verteidigung, Dr. John Chipman, Generaldirektor des International Institute for Strategic Studies (IISS), Dr. Stefanie Babst, Leiterin des Planungs- und Analysestabs der North Atlantic Treaty Organization, Botschafter Masafumi Ishii, Botschafter Japans im Königreich Belgien und Vertreter Japans bei der NATO unter der Leitung von Dr. Karl-Heinz Kamp, Präsident der Bundesakademie für Sicherheitspolitik.

Die Veranstaltung im Korean Broadcasting  System (KBS) finden Sie hier.

Einen Bericht der koreanischen Nachrichtenagentur (YONHAP) finden Sie hier.

 

Mitschnitte der Veranstaltung:

Keynote Rede von S.E. Yun Byung-se
Außenminister der Republik Korea

Live recording by interpressmedia

Podiumsdiskussion

Live recording by interpressmedia

Begrüßung durch Wolfgang Ischinger
Vorsitzender der Münchner Sicherheitskonferenz

Live recording by interpressmedia

Begrüßung durch Dr. Klaus Scharioth
Mitglied des Vorstands der Deutschen Atlantischen Gesellschaft

Live recording by interpressmedia

Begrüßung durch Dr. Marcel Huber
Leiter der Bayerischen Staatskanzlei
Bayerischer Staatsminister für Bundesangelegenheiten und Sonderaufgaben

Live recording by interpressmedia