Die Trump(f)-Karte: Faszination, Irritation…Resignation?

Wer zieht nach Barack Obama ins Weiße Haus ein? Vieles spricht für Hillary Clinton. Ein Ausgang, den sich viele hierzulande wünschen und den die offiziellen Prognosen auch bestätigen. Trotzdem sind Zweifel angebracht. Denn eine Überraschung ist es bereits, dass Donald Trump sich entgegen aller Voraussagen in den Reihen der Republikaner, als Präsidentschaftskandidat durchgesetzt hat. Wie groß sind seine Chancen? Wie ist das Phänomen Trump überhaupt zu erklären? Kann der Milliardär als Trump(f)karte am Ende das Rennen doch noch für sich entscheiden?

Der ehemalige deutsche Botschafter in den USA, Dr. Klaus Scharioth, und Cathryn Clüver von der Harvard Kennedy School werden mit Ihnen diesen Fragen nachgehen und diskutieren.

Datum: 11. Oktober 2016 | Beginn: 18:00 Uhr | Ort: Essen | Zeche Zollverein

Wir würden uns sehr freuen, Sie zu dieser Gemeinschaftsveranstaltung des Mercator Program Center For International Affairs und der Deutschen Atlantischen Gesellschaft begrüßen zu dürfen. Für die Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich.

Zum Programm gelangen Sie hier.